VW Käfer Karmann Cabrio

Oldtimer-Verleih: VW-Käfer Cabrio BJ 1967Kategorie: PKW M1 / historisch / 5 sitzig
Baujahr: 1967
Leistung: 25 KW / 34 PS
Hubraum: 1192ccm
Kraftstoff: Super Benzin 95 Oktan bleifrei

Anzahl der typisierten Sitzplätze inkl. Fahrer: 5 (ist eine Rarität – sonst sind es immer nur 4 …)
Höchstgeschwindigkeit: 115km/h

Unser Oldtimer steht in weitgehend originalen, bestens gewarteten und gepflegten Zustand zur Vermietung für Sie bereit.
Bitte beachten Sie, dass wir bei der ersten Buchung diesen Wagen ausnahmslos nur mit einem unserer versierten Fahrer vermieten, der Sie für die nächsten Male auch einweisen wird.

Fotogalerie: VW Käfer Kahrmann Cabrio Baujahr 1967

Fotogalerie: Vor und während der Restauration

Die Geschichte des VW-Käfers

1934 erhält der Automobil-Konstrukteur Ferdinand Porsche vom „Reichsverband der Deutschen Automobilindustrie“ einen mit 20.000 Reichsmark (RM) dotieren Auftrag, einen „Volkswagen“ zu bauen.

1935 Am 3. Juli 1935 war die erste Präsentation in der Öffentlichkeit.

1937 Dreißig Versuchsfahrzeuge müssen bei ausgedehnten Testfahrten mindestens 50.000 km pro Fahrzeug zurücklegen. Dabei handelte es sich um den sg. W30-Testwagen (985 cm³, 22 PS bei 3200 min).

1938 legte Adolf Hitler nahe Fallerlseben den Grundstein für das erste Volkswagen-Werk. Rund ein Jahr später sollte die Auslieferung der KdF (Kraft durch Freude) Wagens für 990 Reichsmark (RM) beginnen. Mehr als 330.000 Interessenten (KdF-Sparer) erwarben bis Kriegsbeginn durch ein mit 990 Reichmark (RM) vollgeklebtes Sparbuch bei der Arbeitsbank einen Anspruch auf Lieferung eines KdF-Wagens.

1939 – 1945 Ab 1939 wurde ausschließlich für den Kriegsbedarf – etwa 60.000 Kübel- und Schwimmwagen und verschiedene andere Rüstungsgüter – produziert.

1945 bekam der Produktionsstandort den Namen Wolfsburg.

1946 wurde der erste Käfer (Brezelkäfer) ausgeliefert.

1955 wurde der millionste Käfer gebaut!

1960 Der Käfer bekommt einen richtigen Blinker (statt dem bis dahin üblichen Seitenwinker).

1961 schloss das VW-Werk einen Vergleich mit den ehemaligen KdF-Sparern. VW räumte einen Rabatt von 600 DM auf einen Neuwagen eine Barabfindung von lediglich 100 DM ein.

1972 Am 17. Februar 1972 lief das 15.007.032 Fahrzeug vom Band und stellte damit den Rekord des Weltmeister Ford Modells T (die legendäre Tin Lizzy) als meistgebautes Auto ein.

1974 stellte VW die Käfer-Produktion in Wolfsburg ein.

1981 wird der 20millionste Käfer in Mexiko gefertigt.

1997 startet die Fertigung des „New Beetle“ in Deutschland.

2003 wird in Mexiko die Produktion des Käfers endgültig eingestellt. Insgesamt wurden weltweit 21.529.464 Käfer gebaut.